Eröffnung "Kathedrale des Windes"

MEHR INFORMATIONEN
SCHLIESSEN

  Eröffnung "Kathedrale des Windes"

Sa 25.05.2022 22.00 Uhr

Im Rahmen des Projekts “Land der Flunen – Fäden der Vergangenheit” gibt der Essener Künstler Jens J. Meyer der Landmarke auf der Halde Norddeutschland vorübergehend ein neues Gesicht. Das Hallenhaus, das dort als architektonische Skulptur an die landwirtschaftliche und industrielle Bautradition der Region erinnert, wird für einige Wochen mit textilen Bögen zu einer dreischiffigen, sakralen bzw. spirituellen Architektur erweitert.

Die organisch gebogenen Tuchflächen verwandeln das bekannte Hallenhaus und lassen es wie eine Kathedrale erscheinen. Wind, Licht und Schatten werden sichtbar und man kommt der Natur und dem Himmel ein Stückchen näher.

Das Kunstwerk wird am 25. Juni 2022 zusammen mit der “Gewässergrafik” von Sabine Schellhorn (Rathaus) eröffnet.

SCHLIESSEN